top of page
Logo transparent.png
  • alfundkatrin

Veranstaltungsplanung - was muss ich beachten?

"Was möchten Sie für eine Veranstaltung haben?"

"Was möchten Sie mit Ihrer Veranstaltung erreichen?"

"Wie soll der Abend/Tag ablaufen?"

Alles Fragen, die wir den Gästen stellen, bevor wir uns über das Essen unterhalten.


Oft werden wir verblüfft angeschaut. Gar nicht so einfach, solche einfachen Fragen zu beantworten - und doch so wichtig, sich im Vorfeld darüber klar zu werden, welche Art von Veranstaltung Du planst.

Möchtest Du eine Party?

Soll es ein gemütlicher Abend werden?

Soll es ein edles Dinner sein?

Nur um einige Beispiele zu nennen. Weißt Du, was Du möchtest, ist der Rest ein Kinderspiel.


Wir geben Euch einen kleinen Einblick in unser Tun und wie Du Dein Fest durch eine richtige Planung beeinflussen kannst. Bei der Veranstaltung, die wir als Beispiel gewählt haben, handelt es sich um ein Sommerfest.

Nun könnte man denken, dass ein Gartenfest ja kein Problem ist. Die Sonne scheint, das Essen ist lecker, jeder amüsiert sich und somit ist das Fest ein voller Erfolg.

Doch der Garten war weitläufig und auf zwei Ebenen. Die Gäste haben sich somit verteilt. Die Gastgeber haben sich ein Menü gewünscht. Dazu kam noch, dass die Gästegruppen sich untereinander nicht so gut kannten und es war der Wunsch, dass die Gäste miteinander ins Gespräch kommen.

Unsere Empfehlung für Kommunikation und Stimmung ist immer, die Sitzmöglichkeiten deutlich zu reduzieren und viel mit Stehtischen und Barhockern zu arbeiten. Ideal ist, Sitzplätze für 1/3 der Gäste vorzuhalten. Nicht immer fühlen sich unsere Gäste mit dieser Idee wohl. So auch in diesem Fall.

Wir haben dann empfohlen, das Menü zur Selbstabholung zu gestalten. Das wurde dann umgesetzt. Durch das Abholen der Speisen bewegen sich die Gäste und kommen immer wieder miteinander ins Gespräch. Damit noch mehr Bewegung in die Feier kommt, haben wir die Vorspeisen in der Küche angerichtet.

Den Zwischengang und den Hauptgang haben wir dann aus unserer Front-Cooking Station im Garten angerichtet. Zum Zwischengang gab es den Lachs aus dem Smoker, mariniert mit Zitronenpfeffer, dazu einen sommerlichen Salat und Limetten-Dip. Im Hauptgang hatten wir ein rosa gebratenes Roastbeef aus dem Kugelgrill mit Grillgemüse und Rosmarinkartoffeln.

Das Dessert haben wurde auf dem Tisch vom Sektempfang angerichtet. Um den Tisch hatten wir Stehtische platziert, die die Gäste nutzten. Durch das Abholen der Speisen haben wir Bewegung in die Veranstaltung bekommen und die Gästegruppen konnten sich mischen. Niemand hatte einen festen Sitzplatz, das trägt auch dazu bei, dass mehr Stimmung aufkommt.

Als wir um halb Zwölf die Veranstaltung verlassen haben, waren noch 2/3 der Gäste auf dem schönen Sommerfest. Im unteren Teil des Gartens hat sich niemand mehr aufgehalten, alles hat sich auf der Terrasse um die Stehtische abgespielt. Wir konnten durch unsere Erfahrung, ausführliche Gespräche und unserer Flexibilität zum Erfolg der Feier beitragen.


Du möchtest auch dass Dein Fest ein Erfolg wird?

Dann stelle Dir vor der Planung die Fragen: "Was möchte ich mit meinem Fest erreichen und was für eine Veranstaltung soll es werden?" Mit wenigen Tricks und genügend Vorplanung wird auch Dein Fest zum Erfolg.


Nun wünschen wir Dir eine gute Planung. Für Hilfestellung sind wir per Mail, Telefon, WhatsApp und unsere Social Media Kanäle erreichbar.


Alf und Katrin


Abonniere auch unseren Newsletter - damit Du immer informiert bist.


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page