top of page
Logo transparent.png
  • alfundkatrin

Unsere Küchenerweiterung

Ihr Lieben,

plötzlich ist es Ende Mai und wir wissen überhaupt nicht, wohin die Zeit gerast ist. Ich hatte mir ernsthaft vorgenommen regelmäßig hier präsent zu sein - das hat jetzt nicht so richtig geklappt.

Ich gebe Euch hier mal einen kleinen Überblick, was bei uns die letzten Monate passiert ist und was uns die nächsten Wochen alles so umtreibt.


Unsere Küchenerweiterung ist fertig. Wir haben ein Kinderzimmer (Alle haben mittlerweile das Nest verlassen) zu einem Hauswirtschaftsraum umfunktioniert. Der Raum musste ausgeräumt und gestrichen werden um dann im Anschluss wieder eingeräumt zu werden. Doch nun habe ich ein schönes Wäschezimmer. Da geht das Bügeln doch gleich leichter...



Für unsere Küchenerweiterung haben wir erstmal den ganzen Raum gestrichen. Eine Ecke musste gefliest werden. Doch die beste Spülmaschine nutzt nichts, wenn sie weder Strom noch Zu- und Abwasser hat. Glücklicherweise liegt unser Technikraum genau darunter, so dass es nicht ganz so kompliziert war die Spülmaschine betriebsbereit zu machen.

Leute, Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen was diese Spülmaschine für ein Gameganger ist. Wir sind so viel schneller bei der Vorbereitung, aber auch nach der Veranstaltung. Nicht in jeder Location macht spülen Sinn - oft haben wir auch gar keine Möglichkeit zum Spülen.



Den restlichen Platz des Raum nutzen wir um unser Equipment zu lagern. Auch wenn ich weiß, dass Bewegung gut tut und ja, ich kenne auch den Spruch: "Wer rastet, der rostet.", doch nicht jedes mal vor und nach der Veranstaltung das Equipment aus dem Keller zu holen und wieder nach unten zu tragen. Somit haben wir einiges für die Arbeitsoptimierung getan.



Für unsere Küche haben wir uns einen neuen Kühlschrank gekauft. Nun haben wir ein Loch in der Einbauküche, die gilt es nun mit Regalen zu füllen, dann noch die Türe davor und wir haben genug Stauraum für unsere Vorräte. In diesem Zuge werden wir dann die komplette Küche umorganisieren, doch das dauert noch ein bisschen.

Unser Gäste haben da eben Vorrang.


Doch darüber erzähle ich Euch dann in einem separaten Artikel. Bis es dann soweit ist, kochen wir und freuen uns über Euch als unsere großartigen Gäste.


Macht es gut.


Katrin

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page