top of page
Logo transparent.png
  • alfundkatrin

Adventskalendertürchen Nr. 8

Schwarzer Nudelsalat mit Olivenöl und Rucola,

gebratene Garnele mit Kirschtomate am Spieß und Safran-Limonen-Mayo


Garnelen lieben wir. Und wir haben festgestellt unsere Gäste auch. Uns ist beim Zusammenstellen der Menüs auch immer wichtig, dass Sie einfach beim Anrichten sind. Zuviel Handgriffe beim Anrichten verzögert das Servieren. Das blödeste ist, wenn der letzte Gast sein Essen bekommt und der Erste schon gegessen hat. Deshalb haben wir zum 2020 Riesling Muschelkalk vom Kinzinger Berghof in Enzweihingen, uns für einen Nudelsalat entschieden. Damit wir Farbe ins Gericht bringen, haben wir den Nudelsalat mit Tintenfischtinte gefärbt. Mit dem Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft greifen wir die Aromen aus dem Wein auf. Da wir auch schöne frische Kräuternoten im Wein finden, haben wir den Rucola kombiniert. Um das Ganze abzurunden und die schöne, frische Säure harmonisch zu machen, haben wir uns für eine Safran-Limonen-Mayo entschieden.

Übrigens, bei einem Food Pairing Menü bekommt Ihr genau diese Informationen. Arbeiten wir direkt auf dem Weingut, stellt der Winzer seinen Wein vor und wir unser Essen. Wir erklären genau, weshalb wir uns für dieses Gericht entschieden haben und weshalb wir es genauso kochen. Sind wir im Privathaushalt übernehmen wir die gesamte Moderation.


Rezept für 4 Personen


120 gr. Mehl

2 Eier Größe M

1 Päckchen Tintenfischfarbe


30 ml Olivenöl

1/2 Zitrone

20 ml weißer Balsamicoessig

1/2 TL Senf

Salz, Pfeffer

eventuell Agavendicksaft

50 gr. Rucola


4 Garnelen 8/12

8 Kirschtomaten

Olivenöl zum Braten


0,5 gr. Safran

1 Limette

1 Eigelb

1 TL Senf

50 ml Sonnenblumenöl

oder alternativ 50 gr. Mayonnaise

Salz, Pfeffer, Agavendicksaft


Aus dem Mehl, Eier, Tintenfischfarbe und etwas Salz einen geschmeidigen Nudelteig herstellen. Der Nudelteig sollte mindestens 30 Minuten ruhen, besser ist 1 Stunde. Wir haben eine Nudelmaschine und haben Linguine hergestellt. Wer keine Nudelmaschine besitzt, rollt den Teig so dünn wie möglich aus und schneidet ihn in dünne Streifen. Die Nudeln ca. 2 Minuten in sprudelndem Wasser kochen und sehr gut unter fließendem, kalten Wasser abschrecken.


Zitronensaft, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer und Senf verrühren. Nun ganz langsam das Öl mit dem Schneebesen einrühren. Es entsteht eine Emulsion und das Dressing bleibt sehr gut an den Nudeln haften. Der Nudelsalat ruhig schon 1 Stunde vor dem Anrichten marinieren und Stehen lassen. Kurz bevor er benötigt wird, nochmals nachschmecken. Den Rucola waschen und gut trocken schleudern. Kurz vor dem Servieren unter den Nudelsalat geben.


Die Garnelen aus der Schale pulen. Kurz vor dem Servieren würzen und mit den Kirschtomaten heiß im Olivenöl anbraten.


Für die Mayonnaise benötigt ihr ein hohes Gefäß und einen Zauberstab. Eigelb und Senf in den Mixbecher geben. Mit dem Zauberstab tropfenweise das Öl dazugeben, bis eine feste Masse entsteht. Die fertige Mayonnaise mit Salz, Pfeffer und eventuell Agavendicksaft abschmecken. Wer sich das Herstellen von Mayonnaise sparen möchte, kann gerne auch gekaufte verwenden.


Den Nudelsalat mit dem Rucola auf dem Teller anrichten, die Mayonnaise in kleinen Klecksen verteilen und zum Schluss die Garnele mit der Kirschtomate anrichten.

Den gekühlten Riesling ins Glas und entspannt das tolle Gericht genießen.


Wer nun auch mal Lust hat mit uns einen Abend zu verbringen, darf sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns auf Euch.


Alf und Katrin





5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page